In der Saison 2018/19 spielt der TSV mit
  • 7 Herrenmannschaften

Training:

Montag        18:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch     19:00 - 22:00 Uhr 

Die Heimspiele  werden am Montag, Mittwoch und
Samstag ausgetragen.


 
TSV TT Logo Wir spielen in der Turnhalle der Pestalozzi Schule, Stadtfeldstr. 14

map24

Ansprechpartner:
Oliver Riedel
Tel.: 0171/7656328

email :          
email an Abteilungsleiter


 
Aktuelles

Verbandsliga Südost

Fr. 16.11.2018 - 20:00 Uhr  SV Zuchering - TSV Degegndorf 6:9
Sa. 17.11.2018 - 16:00 Uhr TSV Deggendorf - FC Miltach 9:2

Derzeit läuft es richtig rund für unsere beiden Topteams. Unsere Zweite sorgt seit Wochen mit einem Sieg nach dem anderen für Furore. Nun hat auch die 1. Mannschaft eindrucksvoll nachgelegt und wieder zwei Siege am Wochenende eingefahren.
Gegen die punktgleichen Zucheringer musste man auf Christian verzichten, der zuletzt beim tollen Sieg gegen Kolbermoor der Matchwinner war. Zudem fiel auch noch Erwin aus. Gut, wenn man starke Ersatzspieler hat! Simon und Nachwuchsspieler Egor rückten ins Team und machten ihre Sache gegen starke Zucheringer sehr gut. Völlig überraschend gewannen sie ihr Doppel gegen Noll/Schminke, dem wohl stärksten Doppel der Liga. Den Blitzstart zum 3:0 machten Lubos/Zdenek und Helmut/Fabi perfekt.
In den Einzeln teilte man sich dann jeweils die Punkte. Vorne gewann Lubos, in der Mitte Helmut und hinten Fabi, so dass man nach der ersten Einzelrunde beruhigend 6:3 vorne lag. Etwas Pech hatte dan Lubos, der sich in fünf Sätzen Noll geschlagen geben musste. Aber Zdenek stellte postwendend wieder den alten Abstand her.
Spannend wurde die Partie nochmal, als in der Mitte beide Spiele knapp verloren gingen und Zuchering auf 6:7 heran kam. Aber die immer besser werdenden Fabi und Simon ließen sich nicht beirren und gewannen jeweils sicher zum 9:6 Endstand. Das war ein weiterer wichtiger Sieg gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 2.

Tags darauf gaben die Miltacher ihr Gastspiel in der Deggendorfer Turnhalle. Ein besonderes Match, da auf Seiten der Oberpfälzer mit Uli Hosse und Lucas Hielscher zwei ehemalige TSV Akteure aufliefen. Das Spiel entwickelte sich dann aber schnell in unsere Richtung. Nach einer 2:1 Satzführung mit Doppelerfolgen von Lubos/Zdenek und Erwin/Helmut, konnten im ersten Einzeldurchgang alle Partien zum 8:1 Zwischenstand gewonnen werden..
Im besten und spannendsten Match des Tages konnte Uli gegen Lubos noch einen Zähler für Miltach holen. Zdenek, der nach seiner neunmonatigen Verletzungspause imme besser in Fahrt kommt, beendete mit einem Fünfsatzsieg gegen den Weltmeister und Paralympic Champion Thomas Schmiedberger nach tollen Ballwechseln das Spiel zum 9:2.

Mit nunmehr 12:2 Punkten liegt unsere Erste wie erhofft im Vorderfeld der Tabelle. Teisbach stellt heuer eine Übermannschaft und dürfte Platz 1 gebucht haben. Aber Tabellenrang 2 und die damit verbundene Teilnahme an den Aufstiegsspielen ist tatsächlich realistisch für unser Team. In einer sehr starken Verbandsliga ist das eine tolle Leistung. Zwei Spiele gegen Teams aus dem Mittelfeld stehen in der Vorrunde noch an (Ingolstadt und Rosenheim). Hier gilt es, nochmal alles abzurufen und zu punkten. Dann könnte man entspannt in die Halbzeitpause gehen.

Landesliga Südost

Mo. 12.11.2018 - 20:00 Uhr TSV Deggendorf II - TSV Oberalteich 9:4

Unsere 2. Mannschaft übertrifft derzeit alle Erwartungen. Gegen Oberalteich gelang der nächste Hammersieg. Die Gäste sind ohne Punktverlust in die Liga aufgestiegen, konnten sich mit den Neuzugängen Kühne und Baumann enorm verstärken und lagen vor der Partie punktgleich mit uns an der Spitze. Von den TTR- Punkten her war Oberalteich favorisiert. Aber unsere Mannschaft hat derzeit einfach einen Monsterlauf.
Wie in den Spielen zuvor gelang wieder eine 2:1 Führung nach den Doppeln. Andreas/Erwin und Michal/Jiri gewannen ihre Partien gegen starke Doppel der Gäste. Wer im vorderen Paarkreuz mit einem Übergweicht der Oberalteicher gerechnet hatte, lag falsch. Fabi und Andreas spielten mit Brock und Baumgartner Katz und Maus und ließen ihnen nicht den Hauch einer Chance. Nach der 4:1 Führung witterte unser Team die Chance auf den Sieg. Erwin gelang gegen Baumann ein hauchdüner Fünfsatzsieg zum 5:1. Dirk Kühne konnte gegen Michal zwar verkürzen, das Pendel war aber schon in unsere Richtung ausgeschlagen.
Jiri fertigte Kagerbauer eindrucksvoll ab. Roland musste sich dem stark agierenden Keil zum 3:6 Zwichenstand nach der ersten Einzelrunde geschlagen geben. Erneut schlug dann das vordere Paarkreuz zu und holte beide Zähler. 
Dirk Kühne, der stärkste Gästespieler an diesem Tag, sollte gegen Erwin den letzten Punkt für seine Mannschaft holen. Denn Michal konnte in einer sehenswerten Partie gegen Baumann den Sack zum unerwartet klaren  9:4- Sieg zu machen.
Mit 10:2 Punkten ist man jetzt der alleinige Tabellenführer.
Was für eine Überraschung! Das Saisonziel Klassenerhalt ist nach diesen Leistungen und der Punkteausbeute schon so gut wie realisiert. Mal abwarten, was nach vorne hin noch geht. Es warten in den nächsten Spielen jeweils auswärts in Heining und Freyung noch sehr starke Gegner. Aber in der aktuellen Verfassung ist unserer Mannschaft wirklich alles zuzutrauen.

Vorschau

Verbandsliga Südost

Fr. 30.11.2018 - 20:00 Uhr MTV Ingolstadt II - TSV Deggendorf
Sa. 08.12.2018 - 16:00 Uhr TSV Deggendorf - DJK SB Rosenheim


Landesliga Südost


Sa. 24.11.2018 - 16:00 Uhr TSV Heining-Neustift - TSV Deggendorf II
Sa. 01.12.2018 - 19:00 Uhr TV Freyung - TSV Deggendorf II